Das Verstehen um das Vergessen ?! Vortrag zum Thema Demenz mit der Möglichkeit zum Gespräch in Riedlingen

Datum und Uhrzeit
Mittwoch, 10. November 2021
19:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Gesundheitszentrum Riedlingen

Beschreibung

Im Wandel der Zeit und im Verlauf des demographischen Wandels begegnen wir in der Gemeinde immer häufiger alten Menschen. Viele Menschen der älteren Generation bringen sich mit ihren Wissen und ihren Ressourcen in Vereinen, Gemeinden oder kirchlichen Verbänden zum Wohl der Allgemeinheit ein und erleben das Altern positiv. Die Entwicklung der älteren Gesellschaft zeigt aber auch eine Schattenseite auf, denn im Landkreis Biberach leben über 2500 an Demenz erkrankte Menschen. Die Dunkelziffer ist hoch und die Krankheit noch immer ein Tabu. Grund dieser Tatsache, wird es immer wahrscheinlicher, dass Sie in Ihrer Gemeinde, oder in Ihrer Familie einen an Demenz erkrankten Menschen antreffen, oder Ihnen beim Bäcker um die Ecke das Verhalten eines Gemeindemitglieds merkwürdig vorkommt. Merkwürdig , als würde der Mensch , dem Sie doch erst kürzlich noch in einem Gespräch begegnet sind, plötzlich in einer völlig anderen Welt leben. Sie versuchen ein Gespräch aufzubauen, doch es scheint, als sprechen Sie verschiedene Sprachen. Ihr freundliches Hilfsangebot könnte unfreundlich vereitelt werden, oder der Betroffene verlässt unerwartet, ohne zu bezahlen das Geschäft.

In solchen Begegnungen sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einem an Demenz erkrankten Mensch begegnet, dessen Wahrnehmung und Sprache sich auf Grund der Krankheit völlig verändert hat. Diese Veränderung kommt jedoch nicht über Nacht, oft bleibt der jahrelange, schleichende Prozess der beginnenden Demenz für das Umfeld und selbst enge Familienmitglieder unerkannt. Bis zu fünfzehn Jahren kann es dauern bis erste Auffälligkeiten an den Tag treten.

Für den Betroffenen bleibt die Reise ins Anderland oft unbemerkt, oder er versucht über viele Jahre seine Veränderung zu kompensieren. Für die Angehörigen und die Gemeinschaft wird der Umgang und das Verständnis um die Krankheit zu einer Herausforderung.

Den Verlauf der Demenz, verbunden mit der Persönlichkeitsveränderung der Betroffenen können wir nicht beeinflussen, aber die Toleranz und das Verstehen um das Vergessen können wir einfühlsam erlernen.

Zielgruppe / Teilnehmer

Alle am Thema Interessierten.

Die Anzahl der ZuhörerInnen ist auf 30 Personen begrenzt.

Typ

Vortrag in Präsenz unter Berücksichtigung der 3-G-Regel.

Referent

Michael Wissussek
Pflegefachberater Demenz

Anmelden

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

[ 1 ] Die Ermäßigung gilt dies in erster Linie für die Mitglieder des Vereins Seniorenakademie-Donau-Oberschwaben e.V.,die mit ihrem Mitgliedsbeitrag und ihrem aktiven Engagement die Arbeit der Akademie unterstützen.
Wir bieten zusätzlich allen Personen ab dem 55. Lebensjahr, aber auch Einrichtungen, Institutionen und Firmen einen Akademiepass an. Dieser Pass kann für eine jährliche Gebühr erworben werden und berechtigt zur gebührenfreien Teilnahme am Akademieclub und an Vorträgen der Akademie. Auf die übrigen-Veranstaltungen werden Rabatte gewährt, die dem jeweiligen Programmheft bzw. der Veranstaltungsbeschreibung zu entnehmen sind.