“Integrative Medizin” – oder “warum unser Gesundheitswesen neu gedacht werden muss”

Datum und Uhrzeit
Mittwoch, 21. April 2021
14:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Vortragsraum ehemaliges Krankenhaus Riedlingen

Beschreibung

Die Gesundheitsversorgung Deutschlands ist tiefgehend gegliedert. Auf der einen Seite stehen Versorgungsformen, die nach ambulanter, teilstationärer und vollstationärer Betreuung unterscheiden; auf der anderen Seite wird zwischen Prävention, Kuration, medizinischer Rehabilitation und Pflege unterschieden. Diese aus gesundheitsökonomischer Sicht nicht mehr zeitgemäße Differenzierung hat dazu beigetragen, dass sich Deutschland zwar eines der teuersten Gesundheitssysteme der Welt leistet, in Sachen Leistungsfähigkeit aber keinen Spitzenplatz mehr belegen. Es hat sich inzwischen die Einsicht durchgesetzt, dass integrativen Versorgungsformen die Zukunft gehört. Interdisziplinäres Zusammenwirken in kollaborativen Leistungsgemeinschaften können dazu beitragen, viele (besonders chronische) Krankheitsbilder hochwertiger zu versorgen und den Ressourcenaufwand hierfür zu begrenzen.

Welche Veränderungen hiermit verbunden sein werden, wird Prof. Runde mit der Zuhörerschaft in der sich anschließenden Diskussion (gern auch mit regionalem Bezug) aufzeigen.

Typ

Vortrag

Zielgruppe / Teilnehmer

Alle Interessierten.

Aufgrund der Corona-Situation findet die Veranstaltung über ZOOM  virtuell statt. Sie benötigen dazu einen Internetanschluss, eine Webcam sowie ein Mikrofon. Bei Bedarf erhalten sie vorab eine technische Einweisung in ZOOM.

Referent

Prof. Alfons RundeProf. Alfons Runde
SRH Fernhochschule-The Mobile University

Alfons Runde lehrt seit 1998 als Professor für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen an der SRH Fernhochschule – The Mobil University

Anmelden

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

[ 1 ] Die Ermäßigung gilt dies in erster Linie für die Mitglieder des Vereins Seniorenakademie-Donau-Oberschwaben e.V.,die mit ihrem Mitgliedsbeitrag und ihrem aktiven Engagement die Arbeit der Akademie unterstützen.
Wir bieten zusätzlich allen Personen ab dem 55. Lebensjahr, aber auch Einrichtungen, Institutionen und Firmen einen Akademiepass an. Dieser Pass kann für eine jährliche Gebühr erworben werden und berechtigt zur gebührenfreien Teilnahme am Akademieclub und an Vorträgen der Akademie. Auf die übrigen-Veranstaltungen werden Rabatte gewährt, die dem jeweiligen Programmheft bzw. der Veranstaltungsbeschreibung zu entnehmen sind.